Blog
Reisebericht

Reisebericht von Brigitte Dahm-Bauchwitz

Natürlich war das persönliche Kennenlernen meiner 2 Patenkinder und deren Eltern ein ganz besonderes Erlebnis. Wie sie mir ihre Freude und Dankbarkeit gezeigt haben, habe ich als ein großes Geschenk entgegengenommen. Im Grunde war ich von allen Projekten, die ich gesehen habe, sehr angetan. Beindruckend und berührend war der Besuch in dem Heim mit den HIV- infizierten Waisenkindern. Mit Gesang wurden wir schon vor der Tür begrüßt. 3 kleine Mädchen kamen auf mich zugelaufen, um mit mir Fingerspiele zu machen, die damit endeten, dass eine kleine Hand in meiner großen lag. Das war rührend, doch als ich dann hörte: “Now we are friends!” musste ich mich sehr zusammennehmen. Diese kleinen, kranken Menschen bieten ihre Glücksgefühle so liebevoll an, dass man daraus lernen sollte.